Herzlich Willkommen

Ihr CDU Stadtverband Öhringen-Zweiflingen

 

Für den Gemeinderat der Großen Kreisstadt kandidieren:

Öhringen Stadt:

Roland Weissert, Martin Gseller, Ulrich Schimmel, Stefanos Stefanidis, Thomas Gruber, Achim Härterich, Karin Buhn, Thomas Grabert, Claus Steinbrenner, Eva Stiller, Lilia Utkin, Nicole Bauer, Torsten Geburtig, Andreas Giesecke, Petra Häffner, Jonas Thomä, Tobias Vels.

In den Teilorten:

Baumerlenbach: Albrecht Rembold. Büttelbronn: Gerald Heinrich, Frank-Ulrich Häußermann. Cappel: Dorit Bremm, Viktor Zeiter. Eckartsweiler: Irene Gebert, Jens Breuninger. Michelbach: Andreas Ickert, Anja Maier. Möglingen: Stella Walz, Reinhard Beck. Ohrnberg: Markus Hanselmann, Thomas Rüdele. Schwöllbronn: Hermann Wagner. Verrenberg: Stefan Buchholz, Rose-Marie Kommnick

Download
Unser Team und unser Programm für Öhringen
CDU Broschüre Gemeinderat 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB
Download
Unser Team und unser Programm für Hohenlohe
CDU Broschüre Kreistag 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Blühwiesenaktion der CDU – mitmachen kann jeder

Noch blüht nichts auf dem Feld bei Möhrig– aber die Saat ist bereits aufgegangen. Interessiert hören die Besucher Gerald Heinrich als Initiator der Blühwiesenaktion der CDU zu. Unbekannt sind Vielen die Aktionen der Stadt und des Landkreises. Im Stadtgebiet Öhringen  wurden– so Albrecht Rembold als „Vater“ der Blühwiesenidee - bereits 5 Hektar an Flächen zu Blühwiesen umgewandelt. Entlang der Straßen ebenso wie in Weinbergen sind bereits im vergangenen Jahr vermehrt Flächen für die Artenvielfalt angelegt worden.

Blühwiesen verschönern nicht nur die Landschaft, sondern sind praktizierter Naturschutz  mit einfachsten Mitteln. Sie sind ein direkter Beitrag zur Sicherung der Artenvielfalt. Die CDU-Kandidaten aus der Landwirtschaft erläutern den ökologischen Wert einer Blühwiese und zeigen auf, wie einfach jeder Bürger diese Maßnahme unterstützen kann. Nach dem Motto „Öhringen blüht weiter“ möchte die CDU zukünftig das Projekt Blühwiesen in Öhringen weiter ausbauen. Dazu können Blühpatenschaften erworben werden. Mit dem Erlös werden weitere Blühwiesen angelegt. Die angelegten Flächen können dann jederzeit besucht werden. So kann jeder Pate verfolgen, wie sich seine Blühwiese im Lauf des Jahres entwickelt.

Roland Weissert fasst die Ergebnisse der Diskussion kurz zusammen: „Wir müssen als Stadt Öhringen auch auf unseren Grünflächen wieder mehr Flächen ausblühen lassen – das nützt der Natur und spart Geld beim Pflegeaufwand“

 

Gerald Heinrich (2.v.l.) als Initiator der Blühwiesenaktion übergibt die Patenschaftsurkunden an Martin Gseller, Ulrich Schimmel und Roland Weissert (von links).

Impressionen der Veranstaltung